Freitag, 23 Oktober 2015 14:28

Makrotypografie/Seitenaufbau

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Anhand von Textbuchseiten lassen sich die Gesetze der Makrotypografie gut erläutern. Buchseiten deshalb, da Bücher die Basis der typografischen Regeln gebildet haben. Und diese Regeln spielen in fast alle typografische Produktarten mit hinein. Mengenverteilung auf der Seite, Anordnung der Elemente sind bereits Fragen der Seitengestaltung. Dabei gibt es schon im typografischen Bereich zahlreiche Einzelteile, die miteinander zu verbinden sind, wie Überschriften, Headlines, Seitentitel, Pagina, Fußnoten, Marginalien und andere. Spätestens seit es gedruckte Bücher gibt wurden diese auch gestaltet.

Die gestalterische Seite der Buchgeschichte von den zwanziger Jahren bis 1945, also die Typografie, wird in Auszügen erläutert.

Weitere Informationen

  • Zusatzinfo 1:

    Schwerpunkte

    • Seitenaufbau
    • Mengenverteilung und Anordnung
    • Verbindung von Überschriften, Headlines, Seitentitel, Pagina, Fußnoten, Marginalien.
  • Zusatzinfo 2:

    Datum

    19. bis 20. Juni 2020

    Freitag 9 bis 18 Uhr

    Samstag 9 bis 17 Uhr

  • Link »Zur Anmeldung«: Ja
Gelesen 539 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 26 Februar 2020 00:01
Super User

Das Root-Konto oder Superuser-Konto ist das Benutzerkonto, das bei der Installation eines Betriebssystems angelegt werden muss und mit weitreichendsten Zugriffsrechten ausgestattet ist. Dieses Konto ist nicht für die alltägliche Verwendung des Systems gedacht, sondern nur für besondere Verwaltungsaufgaben, weil es mit umfassenden Risiken verbunden ist.

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Kursanmeldung

Sichern Sie sich jetzt die Teilnahme an unseren Seminaren! Nutzen Sie das nachstehende Formular, um sich direkt für einen unserer Kurse anzumelden. Wir werden uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen. Natürlich können Sie auch einzelne Module buchen.

Bitte tragen Sie die gewünschten Module in das Feld »Anmerkungen« ein.